Diablo / Characters / Rogue

Allgemein

Startwerte // Endwerte
Strength
20
55
Magic
15
70
Dexterity
30
250
Vitality
20
80
Life
45
201
Mana
22
173

Positive Eigenschaften

Negative Eigenschaften

Besondere Gegner

Grundsätzlich Range- in Kombination mit Melee-Attackers

Der Anfang

Die 100 Gold in mehr AC investieren.
Gegner grundsätzlich auf Distanz halten und nicht auf Nahkampfweite heranlassen.
Die Reichweite des Bogens nutzen, "Blind-Shots" und frühzeitige Erkennung (am Aufschrei der Monster) der jeweiligen Monsterart. Achtung Gefahr durch Aktivierung zu vieler Monster gleichzeitig. "Line up shots", das heißt Gegner möglichst aus einem geraden Winkel angreifen (0, 45, 90, etc).
Gitter und Türen nutzen. Hinter Gitter postieren und Monster aus Sicherheit attackieren. Türen nutzen, nicht genau hineinstellen (3 Monster können gleichzeitig angreifen), sondern ein Feld dahinter (nur 1 Monster kann gleichzeitig angreifen). Achtung einige Monster können vorbeischlüpfen (insbesondere die Familiar-Klasse) und einem die gute Position zunichte machen. Am besten ständig durch die Tür schießen.
Sobald man ein Book of Healing findet, 2 Levelup-Points in Magic investieren.
Vorteile des Schießens mit der Shift-Taste üben und nutzen. Ohne die Shift-Taste läuft man gelegentlich, bei ungenauer Anvisierung, den Monstern entgegen.

Butcher :
Der Butcher befindet sich grundsätzlich im 2. Dungeonlevel in einem speziellen Raum. Für eine enfache Gegenüberstellung ist man noch viel zu schwach, hier einige Alternativen : Leoric :
Der "Skeleton King" befindet sich grundsätzlich in Dungeonlevel 3, meist umgeben von einem großen Mob Skeletons. Trapping mit der Treppe funktioniert leider nicht, darüberhinaus kann Leoric auch Türen öffnen. Am besten Leoric erst einmal von seinem Mob trennen. Dann heißt es Laufen-Schießen-Laufen-Schießen. Effektiver Spell ist der Holy Bolt, doch sehr manaintensiv.
Alternativ Leoric Leoric sein lassen und ins nächste Level hinabsteigen.
Glück hat eine Rogue, die einen Bow of the Bear hat, wenn sie auf Leoric trifft. In diesem speziellen Fall ist der Bow das absolute Sieg-Abo. Man sollte ihn auch weiterhin in Reserve behalten, da es eine nützliche Waffe ist gegen Monster, die man nicht stunnen und sich damit nicht anders vom Leib halten kann.

Der Aufbau

Man sollte sich frühzeitig entscheiden, ob man die Rogue mit oder ohne Manashield spielen möchte. Manashield reduziert jeden erhaltenen Schaden um 33%.
Erdenklich sind beide Möglichkeiten und letztendlich liegt es nur an einem selbst, was einem lieber ist. Eine Rogue kann sich auch ganz gut ohne Manashield und dafür halt öfters mit dem Healing-Spruch behaupten. Entscheidet man sich für eine MS-Rogue, sollte man keine Lvlup-Punkte an Vitality verschwenden. Ein paar mehr oder weniger Lifepoints machen kaum einen Unterschied. Ist der Manashield-Spell erst einmal erlernt, sind Hitpoints nahezu unwichtig.
Wichtig sind Strength (Tragen besserer Waffen, Plates), Magic (Erhöhung Mana-Punkte und Lesen von Büchern) und Dexterity (Tragen besserer Waffen, insbesondere Bögen, Damage, AC, ToHit und später Blocking).
Strength sollte man soweit steigern, wie es zum Tragen besserer Plates erforderlich ist, Magic anfangs wenigstens auf 17 für den Healing-Spruch, später natürlich unbedingt höher, der Rest geht unbedingt in Dexterity. Spielt man ohne MS, sollte man hier und dort etwas auf Vitality setzen.
Anfangs sollte die Hauptwaffe der Bogen sein. Ein Backup-Equipment in der Stadt ist immer sinnvoll, wenigstens sollte man oben einen Ersatzbogen parat haben, wenn einen mal das Zeitliche segnet. Als Zusatz wäre ein Damage-Adder sinnvoll. "Readiness" hat keine Wirkung in Diablo, ein Suffix "of the Bear" kann anfangs nützlich sein, später jedoch erweist sich der Knockback-Effekt als lästig, da die Gegner dadurch aus der Schußlinie hüpfen.
Um Zaubersprüche möglichst hoch erlernen zu können, sind Magic-Adder vorteilhaft, die man bei Bedarf zum Lesen eines Buches anziehen kann. Später kann man auf Enchanted Shrines-Jagd gehen.
Magie kann sehr vorteilhaft im Leben einer Rogue sein, man kann aber je nach Spielweise auch komplett darauf verzichten.

Spielvarianten

Grundsätzlich gibt es sehr viele Varianten, wie man eine Rogue spielen kann.
Mit Bogen ist sie äußerst stark gegen Range-Attackers, dafür aufgrund eines fehlenden Schildes (weniger AC, kein Blocken) stärker gefährdet gegen Melee-Attackers.
Mit Schwert und Schild ist sie dagegen wiederum sehr stark gegen Melee-Attackers, müsste dann allerdings wieder rein theoretisch jedem Range-Attacker mit Fluchtinstinkt hinterherlaufen. Die Rogue kann natürlich auch telekillen, allerdings ist es schwieriger als mit dem Warrior, aufgrund des geringeren Swing-Speeds (kleinere Toleranz, aber noch schnell genug zum stunlocken). Vorteil der hohen Dex-Werte in Kombination mit Schwert/Schild ist eine sehr hohe AC und eine sehr gute Chance zu blocken (ein Shield mit Fastblock vorausgesetzt, vorteilhaft hier z.B. das Stormshield).
Neben den Gesichtspunkten des Bogens und Schwert/Schild, ist der Aspekt Magie auch ganz besonders wichtig. Eine Rogue verfügt über ausreichende Spell-Levels (Enchanted Runs vorausgesetzt) und viel Mana-Punkte. Das heißt egal in welcher Kombination man eine Rogue ausrüstet, sie hat immer noch die Spells als Waffe. Das ist auch der Grund, warum einige Spieler weder Bogen, noch Schwert/Schild als Hauptwaffe nehmen, sondern als Hauptwaffe die Magie einsetzen. Oft in Kombination mit Spell-Level erhöhenden Items (wie z.B. Thinking Cap, Najs Light Plate oder aber auch Dreamflange).
Weit verbreitet ist eher eine Kombination mit einem Bogen als Hauptwaffe, Schwert/Schild im Gepäck oder genau umgekehrt und bei Bedarf einem schnellen Wechsel der Waffen. In Levels mit Range- sowie auch Melee-Attackers entscheidet man sich für eine Hauptwaffe (Bogen oder Schwert/Schild) und setzt gegen die anderen Attackers dann Spells ein. Hier insbesondere Stonecurse. Der Aspekt nun mit Manashield oder ohne mal ganz außen vorgelassen.
Eine Schwert/Schild Rogue wird sicherlich MS dem Healing-Spruch vorziehen, da man sonst unter Umständen bei laufendem Melee casten muß, wodurch man den Block verliert. Besonders bei den hohen Auto-Hit Values in den tiefen Leveln ist das gefährlich.

Med- high-Level Rogues

Rogue mit Bow : Taktik gegen größere Pulks von Melee-Monstern (mit direkter Annäherung, also nicht gegen Drakes/Balrogs):

Flucht-Teleport:
Wenn man, z.B. in Lvl 16 auf BloodKnights trifft und die mit Bogen bekämpft, dann schießt man solange auf sie, bis der erste fast nahe genug ist, um seinerseits anzugreifen. Dann teleportiert man ein Stück zurück und nimmt die Ritter weiter unter Feuer. Vorteil gegenüber simplem Weglaufen ist, daß man mehr Zeit hat, die Gruppe zu dezimieren. Mit einem kurzem Teleport-Sprung kann man gut 15 Felder zwischen sich und die Gruppe bringen. Wenn man aber die 15 Felder stattdessen zu Fuß überwindet, hat man die Gruppe höchstens um 5 Felder abgehängt, deutlich weniger Zeit, bis man erneut flüchten muß. Selbstverständlich sollte ein Rückzug in bereits gesäubertes Gebiet erfolgen. Hat man dieses nicht zur Verfügung, auch kein Problem, man teleportiert einfach über die Monster hinweg auf die andere Seite.

Rogues mit Bow/cooperativ Ė Monster stonen :
Gibt es etwas schöneres als 4 Rogues, die die Monster eines ganzen Raumes zu einem Engpass locken und dort zu viert unter Kreuzfeuer nehmen? Einfach ein Riesenspass. Ein kleines Problem, egal ob B.net oder LAN, ist der Lag, die Asynchronität, wenn sich also auf einem PC etwas anderes abspielt als auf den anderen. Das ist besonders für die Bow-Rogue gefährlich, und daher wird sehr gern der Spell StoneCurse eingesetzt, um diesen Effekt und die damit verbundene Gefahr, daß ein gefährliches Monster wie ein LavaMaw oder BloodKnight urplötzlich neben der Rogue auftaucht, verringert. Gute Cooper haben immer ein Auge für die Mitspieler und helfen bei Bedarf z.B. indem sie das/die Monster, das den Mitspieler im Stun hat, stonen.

Die Itemwahl

Die Itemwahl bei einer Rogue sicherlich nicht ganz einfach. Hier sind natürlich die verwendeten Items ganz klar von der jeweiligen Spielvariante abhängig.
Ganz grobe Unterteilung in zwei Spielvarianten der Rogue :

Plates : Helme : Bögen : Shields : Swords : Amulett, Ringe :